Publikationen

 

                                                                                                                                                                                                                  Peter Sarowy 1975

Martina Kügler, Nachtschattenspiele

96 Seiten, Softcover. € 14,-

Martina Küglers Werk entstand weitgehend im Verborgenen. Mit ihr ist eine geniale Zeichnerin zu entdecken. Kunstgeschichtlich wäre ihr Werk zwischen Surrealismus und Art brut anzusiedeln. Beide Tendenzen sind in ihrem Werk zu finden: impulsive Zeichnungen, die sich über alle akademischen Konventionen hinwegsetzen, und Arbeiten, die eine höchst disziplinierte, gebildete Hand verraten. Ganz introspektiv, kreist ihr Werk stets um Gefühle, wobei das Erotische ein Brennpunkt ist. Ihre somnambulen Gestalten scheinen in einen Zustand der Trance versetzt zu sein, ein Zustand, mit dem die Surrealisten experimentierten, um das Unbewusste zu erkunden. Wie in deren besten Arbeiten, so bewahren auch Martinas Arbeiten das Rätselhafte: ihren Traumcharakter. Mit Paul Klee hat sie gemeinsam, dass sie, insbesondere in den kleineren Formaten, den Ausdruck aufs Minimale kondensiert und ihn dadurch verstärkt: das Geheimnis der Poesie!
Der Sammler Hans-Jürgen Döpp hat Martina Kügler über Jahrzehnte hinweg begleitet und eine erlesene Auswahl ihrer Zeichnungen für dieses Buch zusammengestellt.
Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp, Das gezeichnete Ich.


Zu beziehen über https://www.bod.de/buchshop/nachtschattenspiele-martina-kuegler-9783752886894

Publikationen:

  • Karl Bohrmann (Hg.), 30 Offsetlithographien, München 1971
  • Harald Szeemann, Katalog Junggesellenmaschinen, Venezia 1975
  • M.Kügler, Zeichnungen, Ausstellungskatalog Kunstraum München, 1976
  • Martina Kügler u. Paul Zita, Getrocknete Schleuder, München 1982
  • "Fragmente" und Abb. in "Zauber und Blendung: Über Gefühle", Konkursbuch 10, Tübingen 1983
  • Grätig Besohlt, 22 Offsetlithographien von Martina Kügler, München 1985
  • Martina Kügler ,Kopf überm Dach, Text G.Bussmann, Heidelberg 1986        -  Text hier
  • Peter Weiermair (Hg), Frankfurter Kunstverein, Medium Zeichnung, 1986
  •  Illustrationen zu Bd.II der „Justine und Juliette“ von Sade, München 1991
  • Art Frankfurt/ P.Weiermair (Hg.), Katalog Form und Funktion der Zeichnung heute, Frankfurt 1997
  • Wolfgang Rothe, „Die Abweisung“, ein Erotikon Kafkas. Mit 15 Zeichnungen von Martina Kügler, Frankfurt 2014

ERWÄHNUNG findet Martina Küglers Kunst in dem Buch HEFTIGE STILLE von Bernd Mattheus. München 1986

 

In der edition de l`œil, Frankfurt, beziehbar über www.aspasia.de, erschienen bisher:

  • Martina Kügler, Seifenblasen-Prelude - Gedichte und Zeichnungen 1975 – 1980, Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp.
  • MARTINA KÜGLER, Wortpflanzungen, 13 Farbpastell-Zeichnungen und Gedichte. Mit einem Essay von Maria Petras.
  • MARTINA KÜGLER, "Im Stillstand erwacht Fantasie", 30 Zeichnungen aus dem Jahre 1972 und 3 Gedichte. Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp.
  • MARTINA KÜGLER, Himmelsveruntreuung, 13 Farbpastell-Zeichnungen und Texte. Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp.
  • MARTINA KÜGLER, Unfrisiertes Lachen, Neue Gedichte und Zeichnungen. Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp.
  • Martina Kügler, bestiarium eroticum, 25 Schlingpflanzen-Etuden. Mit einem Nachwort von Hans-Jürgen Döpp.
  • Martina Kügler, ... inwendig voller Figur, Zeichnungen aus den 90er-Jahren. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Hans-Jürgen Döpp

  • Martina Kügler, à SADE, 12 Farbkreidezeichnungen. Mit einem Nachwort von Hans-Jürgen Döpp, "Eine glühende Sadophonie".
  • Marquis de Sade, DER MENSCH IST BÖSE - Lehren und Sprüche des Marquis de Sade - Mit Zeichnungen von Martina Kügler

  • Martina Kügler, Irrlichter, - Unbändige Texte und Zeichnungen -, Mit einem Essay von Hans-Jürgen Döpp, "Spielen ohne Fesseln"
  • Martina Kügler, Zerborstene Klangräume, - Zeichnungen und Texte aus dem Jahre 2015
  • Martina Kügler, Tränen Fontänen, 20 Zeichnungen und Texte aus den Jahren 2015/2016, Hg. Hans-Jürgen Döpp
  • Martina Kügler, Collagen 2009, - Mit einem Text von Adam Seide -, Hg. Hans-J.Döpp
  • Martina Kügler, Quastenbabbler - Phantastische Zeichnungen und Gedichte -, Hg. Hans-J.Döpp
  • Martina Kügler, Grillengezirpe, - Neue Zeichnungen und Texte-, Hg. Hans-Jürgen Döpp
  • Martina Kügler, Plisch und Plum. Eine Hundegeschichte
  • Martina Kügler, Frottagen